11.06.2018

17. Generika-Ausschreibung beendet: Bei Blockbustern setzt GWQ auf Mehrfachvergabe

191 Zuschläge vergab die GWQ ServicePlus AG am 6. März auf Grundlage ihrer mittlerweile 17. Generika-Ausschreibung. Ausgeschrieben war die Versorgung von rund acht Millionen Versicherten aus 39 Krankenkassen mit insgesamt 137 generischen Wirkstoffen bzw. Wirkstoffkombinationen. Die Verträge starten am 1. Juli diesen Jahres und laufen bis zum 30. Juni 2020. Das Ausschreibungsvolumen nach Apothekenverkaufspreisen betrug ca. 300 Mio. Euro.

 

Die GWQ vergab dieses Mal 174 Zuschläge zur exklusiven Versorgung, wobei 30 Hersteller zum Zuge kamen. 17 Zuschläge wurden im Mehrpartner-Modell vergeben, darunter sehr häufig verordnete Arzneien wie das Blutdruckmittel Valsartan, ein so genannter Blockbuster. Durch die Vergabe an drei Vertragspartner - Mylan dura sowie die Bietergemeinschaften 1A/HEXAL und TEVA/ratiopharm - wird höchste Liefersicherheit gewährleistet; das gilt ebenfalls für die Kombination mit Hydrochlorothiazid, die künftig von den Bietergemeinschaften 1A/HEXAL; Sanofi/Zentiva und PUREN/Aurobindo geliefert wird.

Ansprechpartner

Dr. Barthold Deiters

Leiter Arzneimittel

Eine E-Mail schreiben

Telefon:

0211 / 758498-674