28.09.2018

Erleichtertes Medikationsmanagement mit der Egopulse-App

Düsseldorf / München / Berlin – Ab dem 01. Januar 2019 wollen die GWQ ServicePlus AG und die egopulse Deutschland GmbH in Kooperation mit dem Deutschen Hausärzteverband e.V. den Betriebs- und Innungskrankenkassen Egopulse anbieten. Über diese TÜV-zertifizierte App können Hausärzte und ihre Patienten zukünftig sicher, einfach und strukturiert miteinander kommunizieren und die Versorgungsprozesse so gemeinsam verbessern. Gestartet werden soll in elf Bundesländern. Ab Juli 2019 soll Egopulse bundesweit angeboten werden.


Ein Fokus von Egopulse liegt auf der Verbesserung des Medikationsmanagements. Über eine Einnahme-Erinnerungsfunktion, einen Messenger für direkte Nachfragen sowie eine Rückmeldungsfunktion zur Medikamentenverträglichkeit wird ein enger und strukturierter Informationsaustausch zwischen Hausarzt, Praxisteam und Patient sichergestellt. Die Hausärztinnen und Hausärzte können den bundeseinheitlichen Medikationsplan ihren Patientinnen und Patienten über die App digital zur Verfügung stellen. Medikamente, die von anderen Fachärzten, Apothekern oder im Krankenhaus verordnet wurden, können durch das Scannen des Barcodes auf der Verpackung automatisch in den Medikationsplan eingefügt werden.

 
Zusätzliche Funktionen dieser App sind beispielsweise die digitale Anfrage von Folgerezepten und Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen, das Vereinbaren von Arzt- oder Kontrollterminen sowie von Präventionsmaßnahmen via Chat. Der Hausarzt kann dabei einzelne Funktionalitäten, wie beispielsweise den Messenger, den Bedürfnissen des jeweiligen Arzt-Patienten-Verhältnisses anpassen.


Egopulse soll künftig auch mit elektronischen Gesundheitsakten der Krankenkassen kompatibel sein, sodass der bundeseinheitliche Medikationsplan bei Bedarf in andere Anwendungen eingespielt werden kann.


„Egopulse bietet den Versicherten unserer Kunden einen echten Mehrwert in der elektronischen Kommunikation mit den Hausarztpraxen“, meint Dr. Johannes Thormählen, Vorstand der GWQ. „Spannend ist hier auch die perspektivische Digitalisierung papierbasierter Abläufe und die Einbindung weiterer Leistungserbringer. Dies sind Prozesse, die die Versicherten aus anderen Lebensbereichen kennen und in unserem digitalen Zeitalter auch im Gesundheitswesen erwarten.“


Ulrich Weigeldt, Bundesvorsitzender des Deutschen Hausärzteverbandes, sagte: „Damit die Digitalisierung in den Praxen funktionieren kann, müssen die Anwendungen im Alltag handhabbar sein. Ein Grundgedanke bei der Entwicklung von Egopulse war deswegen, dass die Hausärztinnen und Hausärzte und ihre Patienten individuell festlegen können, wie und wann sie über die App kommunizieren wollen. Eine one fits all Lösung wäre im Praxisalltag nicht handhabbar.“


„Es ist entscheidend die Software so zu entwickeln, dass die Prozesse optimiert werden. Das setzt praxiserfahrenes Detailwissen voraus, das wir nur in enger Zusammenarbeit mit den Hausärztinnen und Hausärzten erhalten und integrieren konnten“, sagte Thanh Phan, Leiter der Softwareentwicklung.


„Wie bei allen Produkten der egopulse Deutschland GmbH liegt unser besonderer Schwerpunkt in der Praxiseffizienz und dem Datenschutz. Durch die Zertifizierung als „Trusted Application“ durch TÜV IT und eine Zwei-Faktor-Authentifizierung bieten wir höchstes Schutzniveau. Wir vermeiden konsequent die Speicherung sensibler Sicherheitsschlüssel- oder Daten-Ablage auf dem Handy“, so Dr.-Ing. Lutz Kleinholz, Geschäftsführer der egopulse Deutschland GmbH. „Da die Daten bei den Ärzten im Rechenzentrum liegen, erreichen wir zusätzlich auch Beschlagnahmeschutz und gewährleisten die ärztliche Schweigepflicht.“


 
GWQ ServicePlus AG

Die GWQ ServicePlus AG ist ein von Betriebskrankenkassen gegründetes Dienstleistungsunternehmen und repräsentiert aktuell 73 Aktionärs- und Kundenkassen mit mehr als 12,5 Millionen Versicherten. Sie versteht sich als Gemeinschaft mittelständischer Krankenkassen, für die sie innovative Lösungen zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit und Qualität der Versorgung entwickelt. Die Verträge und Dienstleistungen der GWQ können von allen Krankenkassen als Aktionärs- oder Kundenkasse in Anspruch genommen werden.
 
egopulse Deutschland GmbH

Die egopulse Deutschland GmbH entwickelt Softwaresysteme für das deutsche Gesundheitssystem. Mit dem Egopulse wurde eine moderne, sicherheitszertifizierte und innovative Kommunikationsplattform als Basis erschaffen, und die Umsetzung der Digitalisierung zwischen den Ärzten, den Patienten und allen Teilnehmern der Gesundheitsversorgung forciert. Alle Egopulse Produkte arbeiten auf dem höchsten Sicherheitsniveau. Mit ihrem Partner der Hausärztlichen Vertragsgemeinschaft (HÄVG) ist die egopulse Deutschland GmbH im Rahmen des Joint Ventures der Geniocare GmbH unter anderem als Betreiber einer Abrechnungssoftware im Gesundheitsmarkt erfolgreich.  
 
Deutscher Hausärzteverband e.V.

Der Deutsche Hausärzteverband e.V. ist mit etwa 30.000 Mitgliedern der größte Berufsverband niedergelassener Ärzte in Deutschland und Europa. 17 Landesverbände vertreten die berufspolitischen Interessen der Hausärztinnen und Hausärzte gegenüber Politik und Krankenkassen, in Ärztekammern und Kassenärztlichen Vereinigungen. Das Büro des Bundesvorsitzenden in Berlin nimmt die Interessen auf bundespolitischer Ebene wahr.